LEISTUNGEN :: Workshops mit Guido Pruckner

1. Organisationsaufstellungen mit Leela Clarissa und DI Guido Pruckner

Was ist eine Organisationsufstellung? In einer Systemaufstellung kann man Mitarbeiter, Führungskräfte als auch Themen wie Ziele, Projekte, Organisationseinheiten, Kunden,Produkte durch Stellvertreter darstellen. Mit der Methode der Organisationsaufstellung ist man in der Lage, hinter die systemische Fassade einer weit reichenden Organisationsdynamik zu blicken. Insbesondere kann man fehlgeleitete Dynamiken, sogenannte systemische Verstrickungen, wieder in eine gute Ordnung bringen, so dass es allen Beteiligten oft nach sehr kurzer Zeit deutlich und spürbar besser geht. Nicht selten haben Menschen danach das Gefühl ihre Firma endlich nach ihren eigenen Wünschen führen und gestalten zu können.

Mögliche Ziele einer Aufstellung:

Klarheit über die nächsten Schritte im Leben bekommen Sich von alten blockierenden Verhaltensweisen lösen Beruflichen Erfolg erlangen durch Lösen unbewusster Verstrickungen Antworten auf Fragen zu Mitarbeiterführung in Betrieben.

Termine für Systemaufstellungen bitte per Mail erfragen - Danke!

2. Enneagramm Workshop mit Leela Clarissa und Guido Pruckner

Aktueller Folder für die Enneagramm – Fortbildung als Download
Enneagramm - Fortbildung in Graz: 02. bis 05. Juni 2017
Enneagramm - Fortbildung Oberlech/Arlberg: 21. bis 24. Sept. 2017

Was ist das Enneagramm?

Das Enneagramm ist eine alte Weisheitslehre und wird oft als Landkarte der Seele bezeichnet. Es beschreibt sehr präzise die 9 (Charakter-)Fixierungen der Seele mit den jeweilig charakteristischen mentalen, emotionalen und verhaltensspezifischen Mustern. Es zeigt auf wie und warum diese Muster entstanden sind als wir das ursprüngliche Sein in der Kindheit verloren haben und unser Ich begonnen hat diesen natürlichen Zustand zu imitieren. Diese Identifizierung unseres Verstandes verhindert somit wirkliches (Er)-Leben und Freisein.

Durch die Erkenntnis dessen wer wir glauben zu sein bzw. womit wir uns identifizieren, lüften sich nach und nach die Schleier und wir sehen dahinter wer wir wirklich sind.

Die 9 Typen:

Das Enneagramm ist im Ursprung ein Dreier-System,das sich nochmals in je drei weitere Bereiche aufteilt.

1. Drei körperliche Fixierungen oder Zorntypen: Die 9, der zentrale Zornpunkt, der freundlich wirkende, bequeme, der den Zorn unterdrückt. Die 8 drückt den Zorn sehr direkt aus, Gerechtigkeit und Rache sind vorherrschende Themen und die 1: der Perfektionist.

2. Drei mentale Fixierungen oder Angsttypen: Die 6, der zentrale Angsttyp, verfängt sich leicht in Zweifeln und inneren Dialogen. Die 7: der sprunghafte Abenteurer, der ein Meister im Planen ist und die 5, der introvertierteste und mentalste Typ im Enneagramm.

3. Drei emotionale Fixierungen oder Imagetypen: Die 3, der zentrale Imagepunkt, der Marketingexperte, der die Liebe mit der Suche nach Erfolg und materiellen Gütern kompensiert. Die 2, die hilfreiche Persönlichkeit, die sich für Liebe aufopfert und sich selbst vergisst und die 4, die zu Drama neigt und sich der Sehnsucht nach emotionaler Liebe schmerzlich bewusst ist.

Die Enneagramm – Fortbildung dient dazu

die Inhalte und Erkenntnisse aus dem Enneagramm persönlich und beruflich nutzen zu können:

einerseits im privaten Kontext zur Selbsterkenntnis, für verständnisvolle Beziehungen, besseren Umgang mit Kindern.... andererseits im Umgang mit Mitarbeitern, Kunden, im Coachingbereich mit eigenen Klienten...

Am Ende des Workshops bekommt jeder Teilnehmer ein Zertifikat.


Wo wird das Enneagramm noch eingesetzt?

in Managementtrainings, in der Personalberatung, in der Spiritualität und zur Selbsterforschung, zur Charakterentwicklung bei Film oder Theater, in der Partnerberatung, im Team-Coaching sowie in der Psychologie.
Große Anwender sind u.a. Appel - Computer, Boeing, Disney, Sony, KLM, Universitäten u.v.m.

Seminarinhalt:

Mittels Vorträgen, verschiedener Übungen zum Verständnis und Vertiefung des Gelernten, Podien u.a. wird ein tiefgreifendes Erfassen der eigenen und anderer Charakterstrukturen ermöglicht und somit der kostbare Inhalt des Enneagramms lebendig erfahrbar.

Was ist ein Enneagramm-Podium?

Das Enneagramm-Podium kommt aus der ursprünglich mündlichen Tradition und Vermittlung des Enneagramms. Dazu werden Vertreter verschiedener und gleicher Fixierungen zu bestimmten Inhalten ihrer Fixierung befragt. Indem die Zuhörer deren Geschichten erfahren, bekommen sie einen Einblick in die Struktur der eigenen und anderer Fixierungen, direkt und jenseits von Worten.

Zu den Seminarleitern Leela Clarissa und Guido:

Doppelte Power – doppeltes Gefühl.

Männliche Klarheit trifft auf weibliches Einfühlungsvermögen und ergänzt sich zu einem harmonischen Ganzen. Für uns ist das Enneagramm eines der größten Geschenke, die wir in unserm Leben erhalten haben. Es macht uns immer besondere Freude Seminare gemeinsam zu leiten.

Leela Clarissa Pruckner: siehe >> Über mich

Guido Pruckner:

- Systemischer Coach: Aus- und Weiterbildung in systemischer Organisationsund Familien-Aufstellung bei Sophie und Bert Hellinger, K. P. Horn, G. L. Baxa, N. I. Gröger, C. P. Strommer u.a.
- Qualitäts- und Umweltmanager
- Projekt- und Prozessmanager
- Enneagramm - Lehre, NLP und Hypnose bei Eli J. Bear
- Innere Arbeit und Enneagramm bei OM C. Parkin
- Lebens- und Sozialberater- nahe Ausbildung bei Biotic Institute
- Dipl.-Ing. für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft, Wien

3. Leadership-Fortbildung - Flyer Download

Dient nur zur Info, Termine sind nicht aktuell, derzeit noch keine neuen Termine geplant